Versicherung

Wann erfolgt eine Schätzung?
Bei bestehenden Bauten:

  • alle 10 Jahre (Revisionsschätzung)
  • nach einer Bautätigkeit (vgl. Bauzeitversicherung)
  • auf Wunsch des Kunden

Bei Neubauten und Erweiterungen/Umbauten:

  • nach Abschluss der Bauarbeiten und nach Vorliegen der Bauabrechnung.
  • bei Neubauten und Erweiterungen benötigen wir zur Schätzung eine kubische Berechnung nach SIA 116.

Einladung zur Schätzung
Die Einladung erfolgt ca. 2 - 3 Wochen vor dem Schätzungstermin in schriftlicher Form.

Was wird geschätzt?
Es wird der reine Versicherungswert (Wiederherstellungskosten) des Gebäudes ermittelt (ohne Grundstück, Umgebung, Leitungen ausserhalb Gebäude).

Versicherungswerte, Grundsatz
Die Gebäude im Kanton Appenzell A.Rh. sind grundsätzlich zum Neuwert versichert. Der Neuwert wird mittels Index der Baukostenentwicklung angepasst.

Ausnahmen bei der Neuwertversicherung:

  • Gebäude, die auf Grund des Zustandes einen Minderwert von über 50% aufweisen, werden zum Zeitwert versichert.
  • In Ausnahmefällen können feste Versicherungssummen vereinbart werden.
  • Vereinbarung eines Selbstbehalts (vgl. Prämien)
  • Versicherungsausschluss