Versicherung

Die Bauzeitversicherung umfasst den Versicherungsschutz von Baubeginn bis zum Bauabschluss eines neuen Gebäudes, eines Anbaus, Erweiterungsbaus, bei Umbauten und Renovationen.
Obligatorisch bei Neu- und Umbauten sowie Erweiterungen. Sie deckt Schäden bei Feuer- und Elementarereignissen während der Bauphase.
Bei Renovationen und Umbauten ist unter CHF 35'000 wertvermehrenden Baukosten keine Bauzeitversicherung notwendig.

Anmeldung
Zusammen mit der Baubewilligung stellt die Gemeinde das Formular "Anmeldung Bauzeitversicherung" zu. Bitte füllen Sie das Formular aus und senden es an: Assekuranz AR, Poststrasse 10,9102 Herisau. Oder gleich online ausfüllen:
Formular Bauzeitversicherung

Anschliessend erhalten Sie eine schriftliche Deckungszusage.

Beginn der Versicherung
Die Eigentümerschaften/Bauherrschaften oder deren Vertreter melden den Baubeginn (Arbeiten am Gebäude, BKP 2, ohne Erdarbeiten) der Versicherung.

Kostenbasis
Für die Anmeldung genügt der Kostenvoranschlag BKP 2 Gebäude (reine Gebäudekosten, inkl. Honorare) ohne Erdarbeiten bzw. die wertvermehrenden Kosten. Zur Berechnung der definitiven Prämie sind nach Abschluss der Arbeiten die Kosten gemäss Bauabrechnung bzw. die wertvermehrenden Kosten massgebend und werden rückwirkend abgerechnet.

Abschluss der Bauzeitversicherung
Bitte melden Sie nach Abschluss der Bauarbeiten und Vorliegen der Bauabrechnung das Gebäude mittels Anmeldekarte zur Schätzung an. Dazu benötigen wir ausserdem die kubische Berechnung nach SIA 116.

Unterlassene Anmeldung
Im Schadenfall müssen der Baubeginn und der Umfang der Bauarbeiten nachgewiesen werden. Die Assekuranz ist in Zweifelsfällen zur Kürzung der Leistungen berechtigt. Die Prämien werden in jedem Fall nachbelastet.