News

Brand in Teufen an einem Einfamilienhaus

Sachschaden ist am Freitag morgen, 20. Juli 2018, bei einem Brand in einem freistehenden Einfamilienhaus im Bereich Bubenrüti in Teufen entstanden. Personen wurden nicht verletzt.

Kurz nach 09.10 Uhr ging bei der Kantonalen Notrufzentrale die Meldung ein, dass es in Teufen, Bubenrüti, brennen würde. In der Folge wurde die Feuerwehr Teufen-Bühler-Gais aufgeboten. Ihr gelang es, den Brand schnell zu löschen und Schlimmeres zu verhindern.
Zur Klärung der Brandursache bzw. der Frage, ob diese im Zusammenhang mit laufenden Unterhaltsarbeiten steht, wurde der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Appenzell Außerrhoden beigezogen.

Der Schaden am Gebäude beläuft sich auf mehrere Zehntausend Franken. Personen wurden nicht verletzt.

Insgesamt standen rund 40 Funktionäre der Feuerwehr, der Sanität, der Assekuranz und der Polizei im Einsatz.